ZSM Online-Forum "Qualitative Bildungs- und Sozialforschung in Zeiten von COVID-19"

05.10.2020 -  

Aufgrund der Corona-Pandemie wird das ZSM im Jahr 2020 keine Fachtagung vor Ort in Magdeburg ausrichten. An Stelle der Fachtagung findet am 06. November 2020 ein Online-Austauschforum zum Thema "Qualitative Bildungs- und Sozialforschung in Zeiten von COVID-1" statt. Qualitativ Forschende und an qualitativer Bildungs- und Sozialforschung Interessierte sind herzlich eingeladen, in diesem Forum eigene Erfahrungen, die pandemiebedingt individuelle und kollektive Forschungsprozesse beeinflussen, zu diskutieren. Explizit sollen Wissenschaftler*innen in der Qualifikationsphase angesprochen werden, sich in diesem Rahmen mit anderen qualitativ Forschenden zu den neuen Herausforderungen auszutauschen.

Drei  inhaltliche Schwerpunkte werden im Forum ins Visier genommen:

  • Was macht Covid-19 mit qualitativer Forschung? (Impuls von Jo Reichertz)
  • Wie sieht der praktische Umgang im Forschungsprozess in Zeiten von Covid-19 aus? (Erfahrungsbericht aus einem laufenden Forschungsprojekt von Fenna La Gro)
  • Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf qualitative Forschung? (Impuls von Maria Kondratjuk)

Jeweils im Anschluss an die Impulsvorträge wird es Raum für Diskussionen geben. Videobotschaften von Wissenschaftler*innen der qualitativen Bildungs- und Sozialforschung, die von eigenen Forschungserfahrungen in Zeiten von COVID-19 berichten, werden die Veranstaltung rahmen und können bereits vorab auf der Homepage des ZSM angesehen werden. Ziel ist es, die Ergebnisse des Forums aufzubereiten und im Open Access-Format zur Verfügung zu stellen. Damit sollen die Ergebnisse des Forums auch weiteren Interessierten zugänglich gemacht und einen Grundstein für die Auseinandersetzung über pandemiebedingte Veränderungsprozesse qualitativer Bildungs- und Sozialforschung gelegt werden. Vorbereitet wird das Online-Forum u.a. von den beiden Mitarbeiterinnen des Lehrstuhls Katharina Pongratz und Stefan Rundel.

Die Teilnahme ist kostenlos und weitere Informationen zur Tagung und zur Anmeldung finden Sie hier.

Letzte Änderung: 05.10.2020 - Ansprechpartner: